Schalke 04 Autogrammstunde

Naldo beeindruckt von Coesfelder Fans

03.04.2018

Coesfeld. Ein großer Tag für den 12-jährigen Jan Ole Tekath: Nachdem der Coesfelder ein „Meet & Greet“ mit Schalkes brasilianischem Fußballstar Naldo gewonnen hatte, durfte er während des Besuchs des Abwehrchefs in der VR-Bank am Dienstagnachmittag mit seinem Idol am Autogrammtisch sitzen.

Hunderte Schalke-Fans aus Coesfeld und Umgebung strömten am Dienstagnachmittag in die VR-Bank Westmünsterland in der Kupferstraße, um den Spieler mit der 29 auf dem Rücken gebührend zu begrüßen. Der 35-Jährige war zum ersten Mal in Coesfeld zu Gast – als „sehr beeindruckend“ empfand er es, dass so viele Fans für ihn gekommen waren.

Ronaldo Aparecido Rodrigues, genannt „Naldo“, zählt zu den besten Innenverteidigern der Bundesliga. Mit seinen 1,98 Metern erzielte er dank seiner Lufthoheit im gegnerischen Strafraum schon einige Tore – besonders in Erinnerung geblieben ist den Fans der Kopfball zum 4:4 in der 94. Minute beim Hinrundenderby in Dortmund im November. „In zwei Wochen dann bitte noch mal!“, ruft ein Coesfelder Fan mit Blick auf den nächsten Ruhrpott-Kracher Mitte April.

Den Auftakt der Veranstaltung bildete ein Fan-Quiz, moderiert von Thomas Borgert, Pressesprecher der VR-Bank. Die beiden jungen Gewinner waren sichtlich zufrieden mit ihrem Gewinn: Beide durften Schalke-Trikots mit nach Hause nehmen. Nach tosendem Applaus zur Begrüßung verriet der Verteidiger im Interview mit Stadionsprecher Dirk Oberschulte-Beckmann so einiges über seine Zukunftspläne: „Ich bin natürlich immer bereit für die Nationalmannschaft, aber vor allem bin ich sehr, sehr zufrieden auf Schalke.“ Und die Coesfelder Fans hatten selber jede Menge Fragen: Wie spricht man deinen Namen richtig aus? Woher kommt dein Spitzname? Und: Wie fühlt sich das eigentlich an, so ein guter Fußballer zu sein?

Im Anschluss an das Interview nahm der Schalker sich Zeit für Autogramme und Selfies. Die Fans stellten sich der Reihe nach an, um ihr Idol hautnah zu erleben. Mit am Autogrammtisch saß auch Jan Ole. Der 12-Jährige durfte den Spieler schon vor der offiziellen Veranstaltung kennenlernen und begleiten. Wie der denn so privat sei? „Ziemlich nett“, findet Jan Ole. Und sogar Bayern-Fan Lian, der sich mit rotem Trikot in die erste Reihe getraut hat, gibt zu: „Netter Typ.“

Quelle: Streiflichter Coesfeld vom 04.04.2018

Jede Menge Zeit nahm sich der Schalker für seine Fans am Autogrammtisch: Mehrere hundert Coesfelder kamen am Dienstag in die VR-Bank, um Naldo live zu erleben.
Jede Menge Zeit nahm sich der Schalker für seine Fans am Autogrammtisch: Mehrere hundert Coesfelder kamen am Dienstag in die VR-Bank, um Naldo live zu erleben.

Galerie