VR-Bank unterstützt Kunstrasenprojekt

5.000 Euro an TuS Velen | Dank des Sportvereins für großzügige Spende

28.02.2017

Velen. 5.000 Euro hat der TuS Velen von der VR-Bank Westmünsterland als Spende erhalten. Das Geld ist für die Anlage eines neuen Kunstrasenplatzes bestimmt. Insgesamt braucht der Sportverein 50.000 Euro, um das Projekt in die Tat umsetzen zu können. „Mit der Spende möchten wir unseren Beitrag zum Projekterfolg leisten“, sagte VR-Bank Filialleiter Helmut Essink. „So ein starkes ehrenamtliches Engagement rund um den TuS Velen ist förderungswürdig.“

TuS-Vorsitzender Willi Lindinger bedankte sich bei der VR-Bank. „Eine tolle Sache.“ Er brachte aber auch zum Ausdruck, dass noch weitere Spenden erforderlich sind, „um unseren  Anteil leisten zu können.“ „Wir freuen uns über jeden, der uns unterstützt“, sagt Kassierer Michael Drews. Um weitere Gelder zu erhalten, hat sich der Verein zu folgender Aktion entschlossen: Jeder, der den Verein unterstützen möchte, kann sich für 50 Euro symbolisch einen Quadratmeter des neuen Platzes kaufen.

Derzeit hat der TuS Velen rund die Hälfte der erforderlichen Spenden zusammen. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Vereins: tusvelen.lokalspende.com.

Willi Lindinger (2.v.l.) und Michael Drews (r.) erhielten die Spende von den beiden VR-Bank-Vertretern Hendrik Mümken und Helmut Essink
Willi Lindinger (2.v.l.) und Michael Drews (r.) erhielten die Spende von den beiden VR-Bank-Vertretern Hendrik Mümken (l.) und Helmut Essink (2.v.r.)