VR-Bank Westmünsterland bestellt Generalbevollmächtigten

Matthias Entrup ergänzt Geschäftsführung

01.09.2015

Matthias Entrup, neuer Generalbevollmächtigter der VR-Bank Westmünsterland

Coesfeld. Vorstand und Aufsichtsrat der VR-Bank Westmünsterland haben Matthias Entrup, Prokurist der Bank, zum 01. September 2015 zum Generalbevollmächtigten bestellt.

Matthias Entrup, der seit 26 Jahren in der Bank tätig ist, verantwortet seit 2005 das Firmenkundengeschäft der Bank und hat dies maßgeblich regional und überregional weiterentwickelt. Zukünftig wird er aus der Geschäftsführung der Bank heraus weiterhin für das Firmenkundengeschäft verantwortlich bleiben.

Die VR-Bank Westmünsterland ist mit einer Bilanzsumme von ca. 2,2 Milliarden Euro eine der großen Genossenschaftsbanken im Münsterland. Die Bank beschäftigt 500 Mitarbeiter. Die Geschäftsführung setzt sich nun aus den Vorständen Dr. Wolfgang Baecker (Vorsitzender) und Georg Kremerskothen sowie den Generalbevollmächtigen Berthold te Vrügt und Matthias Entrup zusammen.

Der 45-jährige Matthias Entrup ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Er ist wohnhaft in Nottuln.