Genossenschaftliche Allgemeine Zeitung

GAZ

Ausgabe Nr. 4/2020

Regionale Themen

„Westliches Münsterland bietet breite Spanne an Unternehmen“
Der neue Vorstandsvorsitzende der VR-Bank, Dr. Carsten Düerkop, sieht die Region gut aufgestellt

Glasfaser-Ausbau geht weiter
Im Kreis Borken können bald 40 Prozent der Haushalte schnelles Internet nutzen

Eine Region hält zusammen
Was sich Initiativen einfallen lassen, um die Folgen der Coronapandemie zu mildern

Persönlich und digital präsent
Beratung per Video und Telefon gewinnt an Bedeutung

Restaurants fahren Betrieb langsam wieder hoch
Freude über Wiedereröffnung ist groß, doch Umsätze bleiben auf absehbare Zeit unter dem Niveau vor der Krise

Ein Pfarrer geht neue Wege
Über Facebook und WhatsApp kommunizieren

Reisen in Zeiten von Corona
Eine Gruppe aus Coesfeld bekommt Einblick in den indischen Alltag

VR-Bank verdoppelt Zuschuss
Mit Crowdfunding gemeinsam wichtige Projekte für die Gesellschaft finanzieren

VR-Bank modernisiert Filiale
Persönlicher Service für die Kunden vor Ort und digital rund um die Uhr

Finanztipp
Den Aufschwung nicht verpassen - Die Wirtschaft dürfte sich erst Mitte 2021 nachhaltig erholen. Doch für Anleger könnten sich auch vorher schon Chancen bieten.

Immobilien
Angebote

Genossenschaftliche Allgemeine Zeitung

Können Sie sich einen Tag ohne eine Zeitung vorstellen? Josef Joffe, Herausgeber der Wochenzeitung DIE ZEIT, hat im Januar 2009 einmal gesagt: „Es ist unvorstellbar, eine Welt ohne Zeitung zu haben, das hieße, eine Welt ohne neugierige Menschen zu haben.”

Es gibt aber auch heute noch neugierige Menschen und damit Zeitungen, doch - wo informieren Sie sich im Zeitalter von Smartphones, Internet und E-Books? Die Möglichkeiten der modernen Technik sorgen für Übermittlungszeiten, die eine Zeitung gar nicht wettmachen kann. Bereits gegen Radio und Fernsehen hat die Zeitung schon lange in Sachen Aktualität das Nachsehen, doch sie ist immer noch präsent. Und sie kann durchaus mit Fakten punkten: „Journalismus im Internet ist nichts anderes als eine Dauerkonversation aller Beteiligten untereinander.

Das gedruckte Medium offeriert Geschichten, die aus einem vielschichtigen Diskurs- und Produktionsprozess hervorgehen.”, so eine Aussage von Miriam Meckel, Professorin für Kommunikationsmanagement an der Universität St. Gallen. Und wir als Genossenschaft haben viele Geschichten zu erzählen, die wir unseren Mitgliedern und Kunden übermitteln wollen.

Genau dieses machen wir als VR-Bank Westmünsterland. Mit unserer eigenen Zeitung. Einer Zeitung für die Bürger im Westmünsterland: Genossenschaftliche Allgemeine Zeitung - GAZ.

Warum tun wir das? Aus Überzeugung. Wir wollen unsere Ideen und Inhalte im Zusammenhang präsentieren. Mittelstandsfinanzierung, Energie für die Zukunft, sichere Lebensmittel: Genossenschaften haben gute Botschaften. Wir wollen sie den Menschen nach Hause bringen und auch den nachdenklichen Leser überzeugen. Wir wollen uns ein Beispiel nehmen an der hohen Glaubwürdigkeit unserer Tageszeitungen vor Ort. Sie sind unser Maßstab – aber wir natürlich nicht

Verteilung

Acht mal pro Jahr lösen wir ein, was Artikel 28 der nordrhein-westfälischen Landesverfassung fordert: „Die genossenschaftliche Selbsthilfe ist zu unterstützen.“ Die Gesamtauflage beträgt 250.000 Exemplare.

Jeder unserer 80.000 Haushalte im Westmünsterland erhält kostenlos eine Zeitung.
Sollten Sie einmal keine GAZ erhalten haben oder Ihr Hund hat die aktuelle Ausgabe auf dem Gewissen - kein Problem: Wir halten für Sie ein Exemplar in einer unserer 21 Geschäftsstellen bereit. Auch dort liegt die GAZ kostenlos zur Mitnahme aus.