Genossenschaftliche Allgemeine Zeitung

GAZ

Ausgabe Nr. 5/2020

Regionale Themen

Mittelstand in der Region zeigt Stärke
Nur jedes fünfte Unternehmen berichtet von Engpässen bei der Liquidität

Demokratie in Szene gesetzt
Drei Sieger beim Jugendwettbewerb der VR-Bank ausgezeichnet

Wegen Coronapandemie verschoben
Vertreterversammlung findet im Spätherbst statt

Strahlende Gesichter
Gewinnsparer der VR-Bank zogen das große Los

Mitarbeiter verabschiedet
Nach 45 Jahren geht Benno Vestring in den Ruhestand

Masken als Verkaufsschlager
Modemacher aus Stadtlohn feiert großen Erfolg in der Coronapandemie

Was Reisende jetzt wissen müssen
Die Coronakrise verändert die Reisepläne von vielen Urlaubern. Wie Experten die Lage einschätzen

„Die Netzwerke im Westmünsterland sind intakt“
Der neue Bereichsdirektor Firmenkunden bei der VR-Bank sieht die Region gut gewappnet

Mit Erfolg investieren
Bei Fonds der VR-Bank spielen ökologische, soziale und ethische Aspekte eine wichtige Rolle

„Immobilienkredite sind weiter sehr günstig“
Nachfrage nach Wohnungen und Häusern ist weiter groß, sagt Kirsten Mielke, Geschäftsführerin der VR-Westmünsterland Immobilien GmbH

Finanztipp
Investmentfonds sind das neue Sparbuch

Meldungen
Neuer Sprung für Reiter

Immobilien
Angebote

Genossenschaftliche Allgemeine Zeitung

Können Sie sich einen Tag ohne eine Zeitung vorstellen? Josef Joffe, Herausgeber der Wochenzeitung DIE ZEIT, hat im Januar 2009 einmal gesagt: „Es ist unvorstellbar, eine Welt ohne Zeitung zu haben, das hieße, eine Welt ohne neugierige Menschen zu haben.”

Es gibt aber auch heute noch neugierige Menschen und damit Zeitungen, doch - wo informieren Sie sich im Zeitalter von Smartphones, Internet und E-Books? Die Möglichkeiten der modernen Technik sorgen für Übermittlungszeiten, die eine Zeitung gar nicht wettmachen kann. Bereits gegen Radio und Fernsehen hat die Zeitung schon lange in Sachen Aktualität das Nachsehen, doch sie ist immer noch präsent. Und sie kann durchaus mit Fakten punkten: „Journalismus im Internet ist nichts anderes als eine Dauerkonversation aller Beteiligten untereinander.

Das gedruckte Medium offeriert Geschichten, die aus einem vielschichtigen Diskurs- und Produktionsprozess hervorgehen.”, so eine Aussage von Miriam Meckel, Professorin für Kommunikationsmanagement an der Universität St. Gallen. Und wir als Genossenschaft haben viele Geschichten zu erzählen, die wir unseren Mitgliedern und Kunden übermitteln wollen.

Genau dieses machen wir als VR-Bank Westmünsterland. Mit unserer eigenen Zeitung. Einer Zeitung für die Bürger im Westmünsterland: Genossenschaftliche Allgemeine Zeitung - GAZ.

Warum tun wir das? Aus Überzeugung. Wir wollen unsere Ideen und Inhalte im Zusammenhang präsentieren. Mittelstandsfinanzierung, Energie für die Zukunft, sichere Lebensmittel: Genossenschaften haben gute Botschaften. Wir wollen sie den Menschen nach Hause bringen und auch den nachdenklichen Leser überzeugen. Wir wollen uns ein Beispiel nehmen an der hohen Glaubwürdigkeit unserer Tageszeitungen vor Ort. Sie sind unser Maßstab – aber wir natürlich nicht

Verteilung

Acht mal pro Jahr lösen wir ein, was Artikel 28 der nordrhein-westfälischen Landesverfassung fordert: „Die genossenschaftliche Selbsthilfe ist zu unterstützen.“ Die Gesamtauflage beträgt 250.000 Exemplare.

Jeder unserer 80.000 Haushalte im Westmünsterland erhält kostenlos eine Zeitung.
Sollten Sie einmal keine GAZ erhalten haben oder Ihr Hund hat die aktuelle Ausgabe auf dem Gewissen - kein Problem: Wir halten für Sie ein Exemplar in einer unserer 21 Geschäftsstellen bereit. Auch dort liegt die GAZ kostenlos zur Mitnahme aus.