Crowdfunding

Projekte realisieren

Es gibt viele Projekte in Vereinen oder gemeinnützigen Vereinigungen, die diese nicht durchführen können, weil ihnen die nötigen finanziellen Ressourcen fehlen. Die Crowdfunding-Plattform Ihrer VR-Bank Westmünsterland eG kann hier Abhilfe schaffen. Unter dem Motto "Viele schaffen mehr" helfen Sie hier aktiv mit, Projekte zu realisieren.

So funktioniert Crowdfunding

Sie können auf zwei verschiedene Arten bei Crowdfunding mitwirken. Die erste ist, selbst ein Projekt ins Leben zu rufen. Der zweite Weg ist die Unterstützung eines bestehenden Projektes mit Ihrer Stimme und/oder mit einem finanziellen Beitrag.

Gemeinsam Gutes tun!

10 Euro für Projekte, die begeistern

Viele schaffen mehr - Crowdfundingplattform der VR-Bank Westmünsterland eG

Damit möglichst viele gute Ideen realisiert werden können, bezuschussen wir Projekte in der Finanzierungsphase durch zusätzliche Spendengelder: Für jeden zahlenden Unterstützer der mind. 5 Euro spendet, legen wir 10 Euro oben drauf. Und das so lange, bis der Spendentopf leer ist.

Video: Crowdfunding

Das Portal

Über den untenstehenden Link gelangen Sie zu unserem Crowdfunding-Portal "Viele schaffen mehr". Die Idee hinter dem Portal ist durch und durch genossenschaftlich: Wenn sich Unterstützer zusammenschließen, um eine gute Idee gemeinsam umzusetzen, dann wird möglich, was vorher utopisch schien. Ganz so, wie es die genossenschaftlichen Gründungsväter schon vor mehr als 160 Jahren erlebt haben.

10 Millionen Euro

Über 120 genossenschaftlich organisierte Banken nehmen mit einer eigenen Plattform an der Initiative teil. Mit großem Erfolg: Alle Crowdfunding-Plattformen zusammengenommen haben jetzt 10 Millionen Euro für gemeinnützige Projekte in den Regionen gesammelt. Insgesamt 220.000 Unterstützer haben zu diesem Erfolg beigetragen, unterstützt durch Co-Funding-Maßnahmen der teilnehmenden Banken. Bundesweit konnten damit über 2.000 Ideen verwirklicht werden.

Darf jeder die Projekte unterstützen?

Personen ab 16 Jahren können Projekte unterstützen. Voraussetzung ist eine einmalige, kostenfreie Registrierung. Minderjährige benötigen die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten.

Was passiert mit dem Geld für das Projekt?

Die Gelder, die sogenannten Fundings, die während der Crowdfunding-Kampagne eingezahlt werden, werden von Ihrer VR-Bank Westmünsterland auf ein Treuhandkonto eingezahlt. Jede Zahlung besitzt eine ID und eine Transaktionsnummer, womit eindeutig das Projekt und der Unterstützer einander zugeordnet werden können. Jede Zahlung hat damit einen Sender, einen Empfänger und ein Datum. Wird das Fundingziel erreicht, wird die Summe aller Einzahlungen vom Treuhandkonto auf das Projektkonto des Projektinitiators gebucht. Scheitert die Finanzierung, gehen alle Einzahlungen an die Unterstützer zurück.

Ist die Plattform öffentlich oder ist eine Registrierung erforderlich?

Die Plattform ist insoweit öffentlich, als dass sich jeder Nutzer die verschiedenen Projekte ansehen kann. Wenn es um das tatsächliche Unterstützen eines Projekts geht, ist eine Registrierung notwendig.

Kann ich eine Spendenquittung bekommen, wenn ich ein Projekt mit meiner Spende unterstütze?

Sofern der Projektinitiator gemeinnützig ist und dies durch Vorlage eines gültigen Freistellungsbescheids gegenüber der VR-Bank Westmünsterland nachgewiesen hat, kann er Ihnen eine Spendenquittung für Ihren Beitrag ausstellen. Eine entsprechende Option können Sie während des Zahlungsprozesses auswählen.

Muss ich als Projektintitiator für das eingesammelte Geld steuern zahlen?

Sowohl auf die Dankeschöns als auch auf die Gesamtsumme können Steuern anfallen. Wie hoch die Steuern sind, lässt sich nicht eindeutig beantworten, sondern hängt von vielen Faktoren ab, z.B. von der Art des Dankeschöns oder Ihrem Steuerstatus.

Haftungsausschluss: Die Inhalte zu "Steuern" stellen lediglich Informationen dar, können aber nicht als steuerliche Beratung gewertet werden. Projektinitiatoren sind allein verantwortlich für jeglichen Gebrauch dieser Information. Für spezifische Fragen sollte ein Steuerberater um Rat gefragt werden.

Wie viele Fans benötige ich damit mein Projekt in die Finainzierungsphase kommt?

Die Anzahl der für den Start in die Finanzierungsphase benötigten Fans hängt von der Höhe der Projektsumme ab:

  • Bis zu 1.000 € benötigen mindestens 20 Fans
  • 1.001 € - 2.500 € benötigen mindestens 25 Fans
  • 2.501 € - 5.000 € benötigen mindestens 50 Fans
  • 5.001 € - 7.500 € benötigen mindestens 75 Fans
  • über 7.500 € benötigen mindestens 100 Fans

Werde ich als Unterstützer genannt?

Sie haben die Wahl:  Entweder haben Sie die Möglichkeit als Unterstützer genannt zu werden oder Sie können das Projekt anonym unterstützen.

Was ist der Unterschied zwischen Fan und Unterstützer?

Als Fan finden Sie ein Projekt spannend und verfolgen die Entwicklung. Dazu klicken Sie einfach auf den Button "Fan werden" und unterstützen damit den Projektinitiator bereits in der Startphase. Sie können darüber hinaus Feedback geben und das Projekt in Ihren Netzwerken weiterempfehlen. Als Fan gehen Sie keine finanzielle Verpflichtung ein.

Unterstützer sind Sie dann, wenn Sie dem Projekt mit einem finanziellen Beitrag unter die Arme greifen. Als Unterstützer sind Sie automatisch auch Fan.

Wird man über den Projektstand informiert?

Absolut wichtig für ein funktionierendes Crowdfunding-Projekt sind Benachrichtigungen für diejenigen, die sich als Fans oder Unterstützer in der Start- oder Finanzierungsphase angemeldet haben. Der Projektinitiator ist verantwortlich für die Projektkommunikation. Er kann hierbei sowohl seinen eigenen Blog, als auch die im Portal vorhandenen Tools nutzen. Ebenso ist die Veröffentlichung auf allen Social Media Kanälen, beispielsweise Facebook oder Twitter, empfehlenswert.