10. YoungPeople-Cup im Eisstockschießen

Sportliche Herausforderung bei guter Unterhaltung

Wieder viel Spannung durch den "5. Eisstock"

Dülmen. Am Freitag, 15. Dezember 2017 ist es wieder soweit. Der YoungPeople-Cup der VR-Bank Westmünsterland eG im Eisstockschießen geht in die zehnte Runde. In der Zeit von 17:30 bis 22:00 Uhr gehört die Eisfläche auf dem Dülmener Marktplatz der jungen Generation des Münsterlandes. Der Cup ist ein fester Bestandteil des „Dülmener Winters“.

„Die Mannschaften können sich am 15.12.2017 erneut der sportlichen Herausforderung stellen“, so Dirk Gärtner von der VR-Bank in Dülmen. „Im Vordergrund steht einmal mehr das Erleben eines interessanten Abends in der Gemeinschaft. Wir freuen uns auf viele Anmeldungen und schon heute auf ein spannendes Turnier mit hochmotivierten jungen Leuten und eindrucksvollen Begegnungen“, fügt er hinzu.

Teilnehmen können alle jungen Leute aus (Ausbildungs-) Betrieben/Unternehmen, Schulen, Vereine, Nachbarschaften, Freundeskreise, Schützenvereine, Thekenmannschaften, Kegelclubs, ... Ein Team besteht aus mindestens vier und maximal sechs Spielerinnen und/oder Spielern im Alter von 16 bis 30 Jahren.

Wieder dabei: der "5. Eisstock"

Für noch mehr Spannung in den Vorrunden sorgt der "5. Eisstock". Dieser kann die Punktewertung nochmals ordentlich durcheinander wirbeln. Wann das Team diesen Joker einsetzt, kann es strategisch oder spontan entscheiden.

Den Siegern des Turniers winken attraktive Preise. Neben einem Wanderpokal werden u.a. folgende Preise vergeben: Für die ersten drei Plätze gibt es 200,00 €, 150,00 € und 100,00 € in bar. Jeder Teilnehmer erhält ebenfalls drei Getränkegutscheine. Die Teilnahme am Turnier ist kostenlos. Da das Teilnehmerfeld jedoch begrenzt ist, wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten. Anmeldeschluss ist spätestens der 10.12.2017. Für die ersten Teamanmeldungen hat die VR-Bank einen Sitzplatz in der „Rodelhütte“ reserviert.

Die teilnehmenden Mannschaften statten sich selbst mit Trikots, Mützen oder anderen (gerne auch überaus kreativen) Erkennungsmerkmalen aus. „Wie immer wird es einen „Kreativ-Preis“ geben“, so Gärtner. Die Mannschaft mit dem originellsten, ausgefallensten Kostüm oder das Team, das mit seiner einheitlichen Kleidung überzeugt, kann einen Sonderpreis gewinnen. Die Wertung nimmt eine Jury aus Besuchern des YoungPeople-Cups und VR-Bank-Mitarbeitern vor.

Auch Besucher sind zu diesem Highlight des Dülmener Winters herzlich willkommen.

Team „Jungschützen Pluggendorf“ will Titel und Wanderpokal verteidigen